www.rotauge.at - Berichte - Wie Lorenz endlich seinen erster Zander fing
PrintHeader

Lipno Zander

Wie Lorenz endlich seinen erster Zander fing

Zanderfischen am Lipno Stausee

Bruno Steiner, 06.04.10

Void
5,4
123456
Bericht bewerten




Lorenz ist 13 Jahre alt und war mit seiner Mutter auf der Angler Messe Hohe Jagd 2009 in Salzburg um für den Sommerurlaub ein geeignetes Reiseziel zum Fischen zu suchen. In diesem Jahr sollte es ein Revier mit Raubfischen werden und wenn möglich sollten auch Zander dabei sein.

In seinen Heimatrevieren rund um Salzburg hat er bisher nur Forellen, Karpfen und Weißfische fangen können. Auf der Messe ist Lorenz dann auf den Stand des tschechischen Angelverbandes gestoßen, wo das Raubfischrevier Lipno vorgestellt wurde.
Im Internet ist die Mutter von Lorenz auf unsere Anlage (www.apartman-vanessa.cz) für Angler am Lipno aufmerksam geworden und hat sofort den gemeinsamen Familienurlaub gebucht. Als Lorenz die Größe des Gewässers dann aber vor Ort gesehen hat wurde ihm schnell klar, dass es kein leichtes Unterfangen sein wird hier einen Zander an den Haken zu bekommen.  Nach einigen erfolglosen Versuchen wurde er ungeduldig und er hat mich gefragt was er denn machen soll damit er endlich einen Zander fängt. Ich habe ihm dann angeboten gemeinsam mit dem Boot auf den See zu fahren, da es vom Ufer aus sehr schwierig ist an die Zander zu kommen.
 
 
Ungeduldig hat er schon am nächsten Morgen beim Bootshaus gewartet, denn nun sollte es wirklich ernst werden. Am ersten Platz ging leider noch nichts, aber schon am zweiten Platz hatte er einen heftigen Biss, den er aber leider nicht verwerten konnte. An der dritten Stelle nach nur insgesamt 1,5 Stunden hatte Lorenz endlich den ersehnten Zander an der Angel. Nach kurzem aber heftigen Drill konnte wir einen Zander mit fast 60cm mit dem Fischgreifer sicher landen.  Als ich ihm gesagt habe, dass man den ersten Fisch schwimmen lassen soll war er schon ein bisschen traurig, denn er wollte ihn unbedingt seinen Eltern zeigen. So haben wir den Zander zumindest fotografiert und schonend wieder ins Wasser zurück gesetzt.
 
 
Obwohl er das erste Mal in seinem Leben mit der Spinnangel auf Zander gefischt hat, war er  so geschickt, dass er bereits 20 Minuten später den nächsten Zander fangen konnte, der ebenfalls fast 60cm hatte. Auch dieser Fisch wurde nach einem Foto sofort wieder frei gelassen. Zu Hause angekommen hat Lorenz natürlich seine Eltern überredet im nächsten Jahr wieder an den Lipno zu fahren. Im August 2010 ist es so weit, der nächste Zander kommt aber in die Pfanne. 
 
Petri Heil
 
Bruno


--

ALLE INSERATE ArrowRgt

Active Fishing

Wien

active fishing,


Welshoelzer vom Profi

8 Euro

Nándor Mecsek,