PrintHeader

Verwandte Berichte

Fischen mit dem Futterkorb an der Donau

Angeln in der Donau auf Hecht und Barbe

Brassenangeln

Winterzeit = Maränenzeit

Wallerfischen am kleinen Po im April 07



Suchbegriffe

Barbe, Fluss, Grundfischen, Käse


Forum

Beitrag schreiben

Alle Beiträge

Feeder-Spezi, 06.08.2009 20:02:55

Wiesinger Wasser
Dann hast du einen Doppelgänger^^
WiM, 04.08.2009 18:30:29

Wiesinger Wasser
Hi Feeder Spezi,

nein - letzten Samstag war ich nicht am Wiesingerwasser. Möchte aber das kommende Wochenende unbedingt wieder mal an die Donau gehen. Vielleicht trifft man sich ja mal.

lg
WiM
Feeder-Spezi, 04.08.2009 10:58:45

1. August
Hallo Wim

Gratuliere zu den tollen Barben.

Kann es sein das du am 1. August auch an der Donau Wiesinger-Wasser warst?



Watch the dog!

Update zur großen Käsefrage

WiM, 04.08.09

Void
4,4
123456
Bericht bewerten




Wie schon in einem meiner früheren Berichte angekündigt versuche ich dieses Jahr dem Mysterium Geheimratskäse auf den Grund zu gehen.  Mitte Juli war es wieder so weit ….

Dieses Mal kam der Herausforderer nicht aus dem Reich der Käsesorten. Eine „Green Lipped Mussel“ in Pelletsform forderte den Klassiker. Dieser Köder besticht durch seinen Geruch und er löst sich sehr langsam, mit einer ständigen Duftwolke, im Wasser auf. Nicht zuletzt kann man sich immer sicher sein, dass der Köder am Haken (Haar) ist – er hält bombenfest.
 
Gegen einen solchen Gegner wird der fade  und schlecht am Haken (Haar) haltende Butterkäse wohl chancenlos sein – der Bann Geheimratskäse wird endgültig gebrochen war ich mir sicher!
 
Weit gefehlt! Im Laufe des Tages konnte ich 2 stattliche Barben auf die Schuppen legen. Obwohl mein Test durch einen deutschen Doggen (später mehr dazu) je unterbrochen wurde und der Geheimratskäse nur 3 Stunden im Einsatz war zeigte sich der Käse für eine Barbe verantwortlich. Eine weitere verlor ich leider, da das Vorfach an einem Stein oder einer Muschel durch scheuerte.
 
 
Wenn ihr euch nun fragt was eine Deutsche Dogge mit meinem Test zu tun hat. Ganz einfach, dieses Vieh hat mit einem Bissen unseren kostbaren Geheimratskäse (samt Wachs) verschlungen! Da standen wir nun um halb fünf nachmittags. Kein Käse und nur diese Green lipped Mussel Pellets, die sich bisher nur seelenruhig im Wasser auflösten. Wer jetzt denkt die zweite gefangene Barbe ging auf das Pellet der täuscht sich. Dieses ausgesprochen fette Exemplar verging sich an einem weiteren Klassiker, der guten alten Knacker, die uns ein benachbarter Angler großzügig spendierte. Die Pellets hingegen blieben den ganzen Tag ohne Biss. Vielleicht müsste dieser Köder vorgefüttert werden um die Barben daran zu gewöhnen?!
 
Während ich auf Barben fischte versuchte Roland mit einem Tauwurm im strömungsärmeren Bereich sein Glück und konnte auch einen kleinen Wels fangen.
  
 
Auch Andreas (www.angelguiding.at) war erfolgreich. Dieser kleine Zander durfte natürlich wieder schwimmen!
 
 
 
Unser Sportler Tom ging dieses Mal leider leer aus. Aber alleine der gigantische Regenbogen war es wert diesen Tag fischend an der Donau zu verbringen.
 
 
 
Petri WiM


--

ALLE INSERATE ArrowRgt

Active Fishing

Wien

active fishing,


Welshoelzer vom Profi

8 Euro

Nándor Mecsek,