www.rotauge.at - Berichte - Fische entgraeten leicht gemacht
PrintHeader

Entgräter

Fische entgraeten leicht gemacht

1-2-3 Grätenfrei

Oldman, 09.01.09

Void
4,6
123456
Bericht bewerten




Beim Stöbern im Internet bin ich auf ein Gerät gestoßen mit welchem man angeblich bestimmte Fischarten  einfach entgräten kann – ich habe es nachgebaut

Hallo Angel-und Bastelfreunde!
 
Hier mein 1 -2-3 Grätenfrei
 
Die Bastelanleitung
Material:
1 Stck Messingstange 6oomm x 6mm Durchmesser
1 Stck Messing- oder Kupferring 5 mm lang 10 mm Aussen und 14 mm Innendurchmesser
1 Stck Holzbohle 150 x 150 x 40mm
 
Die wichtigsten Werkzeug:
Bohrmaschine
Handkreissäge
Eisensäge
Feilen
Bohrer 6mm
Schmirgelpapier
Lötgerät mit Lötfett und Lötzinn
Grippzange
 
So geht es:
Der Ring
Der Messing-/Kupferring wird von allen Seiten Innen und Außen angefast und von dann Außen eine ca. 5 mm breite Fläche angefeilt.
Die Stange:
Die Stange wird auf der Breite des Ringes bis auf ca. 2 mm abgefeilt und dann abgeschrägt.                   
Nun werden Ring und Stange zusammen gelötet - ein wenig mit Schmirgel poliert fertig.
Anmerkung :
Die Fasen in /an den Ring sind wichtig – die Gräten sollen ja aus dem Fleisch gezogen/gedrückt
und nicht von der Hauptgräte abgeschnitten werden.
Wer keinedie Möglichkeit hat sich Ringe aus Messing herzustellen oder herstellen zu lassen,
kann auch Ringe aus Kupfer nehmen – einfach mit einem Rohrabschneider von einem
Wasserleitungs-/Heizungsrohr abschneiden.
 
Der Fuß:
Der Fuß wird mit einer Handkreissäge von einer Bohle oder einem anderen dicken Brett ab-/ausgeschnitten. In der Mitte -nicht ganz durch -ein 6mm Loch für die Messingstange gebohrt.
Noch etwas verschönern –polieren Kanten brechen fertig
So sieht das Ganze aus.
Mit paar unter dem Klotz geklebten Möbelschonern ist auch ein Einsatz auf Mutters guter Küchenplatte möglich.
 
PS:
Eine Erprobung ist mangels Fisch z.Z. nicht Möglich gewesen Wird nachgereicht.
 
 
Bedienungsanleitung
für
1- 2 - 3 Gräten frei
 
Der 1 – 2 –3 Gräten frei – kann nur für Fische mit weichen Gräten (wie Forelle, Hering und Weißfischen) angewendet werden.
Damit das Gerät einwandfrei funktioniert, muß der Fisch wie folgt versorgt/
ausgenommen werden.
Hierfür arbeiten wir von hinten nach vorn
.
1. Der Fisch, welcher entgrätet werden soll, wird am Schwanz ringsherum bis auf die
Hauptgräte eingeschnitten. Nicht durchschneiden.
 
2. Der Darm wird am Waidloch durchtrennt.
 
3. Der Kopf wird hinter den Kiemen abgeschnitten –ohne die Galle zu beschädigen.
 
4. Die ganzen Eingeweide werden am Schlund zusammen rausgezogen.
 
So haben wir nun einen hohlen Fisch - mit geschlossenem Körper.
 
Entgräten!
Zum Entgräten wird nun der Fisch mit der Kopfseite nach unten, senkrecht über das Entgrätungsgerät gehalten
und die Hauptgräte in den Ring des Gerätes so eingefädelt.
 
Die Stange des Gerätes zeigt dabei zur Bauchseite - der Ring zum Rücken des Fisches.
Jetzt wird mit beiden Händen langsam und gleichmäßig der Fisch nach unten gedrückt.
Hierbei werden durch den Ring die Seitengräten aus dem „Fleisch“ gezogen.
 
Trifft der Ring auf den vorher eingeschnittenen Schwanz wird der ganze gelöste Grätenbaum aus
den Fisch gedrückt.
 
So haben wir jetzt einen hohlen grätenfreien Fisch.
Noch einmal innen säubern - fertig!
 
 
Gruß Oldman
 

Zugeordnete Inserate:

www.mein-FANG.de

..........

WiM, Wien




--

ALLE INSERATE ArrowRgt

Active Fishing

Wien

active fishing,


Welshoelzer vom Profi

8 Euro

Nándor Mecsek,